Ah in Wh umrechnen
Ah in Wh umrechnen: Amperestunden oder Wattstunden Umrechnungs-Formel

Ah in Wh umrechnen

Auf den meisten Akkus und Batterien wird die Kapazität in Ah oder mAh angegeben.

Bei Laptops schreiben manche Hersteller Wh in die Anleitung. Und von der jährlichen Stromrechnung kennst du bestimmt kWh.

Welcher Wert stimmt den nun? Und wie funktioniert die Umrechnung von Amperestunden in Wattstunden?

Keine Sorge. In einer Minute bist du schlauer. Hier findest du einen Rechner. Damit kannst du beliebige Angaben umrechnen.

Denn die Umrechnung Amperestunden (Ah) in Wattstunden (Wh) ist ganz einfach, wenn du die Spannung kennst.

Willst du Ah in Wh umrechnen?

Im Online-Rechner trägst du die Amperestunden oder Milliamperestunden ein sowie die Spannung deines Akkus.

Der Rechner multipliziert die Amperestunden mit der Spannung, nach der Formel:

Ah * V = Wh

Gleichzeitig werden die Kilowattstunden und Wattsekunden ausgerechnet. Eine Kilowattstunde entspricht 1.000 Wattstunden. Und eine Wattstunde entspricht 3.600 Wattsekunden.

Ah vs. Wh: Ist wie Äpfel mit Birnen vergleichen?

Amperestunden und Wattstunden sind beides technisches Größen, die ihre Daseinsberechtigung haben.

Nach meinem Eindruck haben sich früher einfach viel weniger Leute dafür interessiert.

Akkus: GoPro 1.100 mAh = 4,07 Wh, Canon 1.080 mAh = 7,99 Wh
Akkus: GoPro 1.100 mAh = 4,07 Wh, Canon 1.080 mAh = 7,99 Wh

Was sind Amperestunden (Ah)?

Aus Vermarktungssicht klingt eine Powerbank mit 20.000 mAh sehr viel größer als der gleiche Akku mit 20 Ah oder 100 Wh bzw. 0,1 kWh. Deshalb vermute ich, Milliamperestunden sind vor allem ein Verkaufsargument.

Denn auf der anderen Seite kenne ich keinen Autobatterie-Hersteller der die Kapazität einer Autobatterie jemals mit 60.000 mAh angegeben hätte.

Die typische Autobatterie eines Mittelklassewagens hat 60 Ah, bei einer Nennspannung von 12 Volt. Umgerechnet ergibt das eine mögliche Leistung von 720 Wh.

Bei einer Autobatterie ist jedoch eher der maximale Kurzschlussstrom entscheidend. Also wie viel Ampere kann die Autobatterie für den Anlasser liefern. Hier fließen 600 Ampere oder mehr, innerhalb weniger Sekunden.

60 Ah Autobatterie entspricht 720 Wattstunden
60 Ah Autobatterie entspricht 720 Wattstunden

Was sagen Wattstunden (Wh) aus?

Mit der physikalische Größe Wattstunde kannst du alle möglichen Formen von Energieverbrauch beschreiben. Wenn du eine LED-Lampe mit 1 Watt eine Stunde lang anschaltest, verbraucht die Lampe eine Wattstunde.

Wenn du eine halbe Stunde staubsaugst, mit einer Leistung von 2.000 Watt, verbrauchst du eine Kilowattstunde.

Umgerechnet würdest du 4.348 mAh benötigen, bei 230 Volt Netzspannung. Allerdings spielt das bei einem normalen Staubsauger keine Rolle, weil die Leistung aus der Steckdose nahezu unbegrenzt ist. Das gilt zumindest für einen Staubsauger.

Als Vergleichswert unterschiedlicher Akkus und Batterien sind Wattstunden vor allem geeignet, weil die Spannung mit einberechnet wird.

Watt = Strom * Spannung

Ein 2.800 mAh mit 3,6 Volt ist nicht besser oder schlechter als ein 1.400 mAh Akku mit 7,2 Volt. Schließlich haben beide eine Leistung von 10,08 Wattstunden.

Das heißt jetzt nicht, dass diese Akkus untereinander austauschbar wären. Denn von deinem Gerät hängt es ab, welche Spannung die Batterie zur Verfügung stellen muss, damit das Gerät funktioniert.

Beachte, dass bei der Berechnung meistens die Nennspannung in Volt angegeben wird. Entlädst du eine Batterie, sinkt die Spannung je nach Belastung.

Um die exakten Wattstunden in der Realität zu berechnen, müsstest du dauernd den Stromverbrauch sowie die Spannung der Batteriezellen messen.

Bei einem Akku sind Wattstunden also nur ein Näherungswert. So steht auf den Lithium-Ionen-Akkus meiner Sony-Videokamera folgende Angabe:

Typ. 14 Wh
Min. 13 Wh

Auf dem halb so großen Akkupack steht die Angabe 6,6 Wh wobei dieser Wert etwas unter der weiteren Angabe 6,8 Volt und 980 mAh liegt. In der Praxis vermute ich eine noch geringere Kapazität, weil der Akku bereits einige Jahr alt ist.

Sony Akkus mit 1.960 mAh/ 13 Wh und 980 mAh/6,6 Wh
Sony Akkus mit 1.960 mAh/ 13 Wh und 980 mAh/6,6 Wh

Jedenfalls bin ich froh, dass dort Wh darauf stehen. Bei Flugreisen sind die Wattstunden entscheidend, ob du die Akkus im Handgepäck oder Koffer mitnehmen darfst.

Menü schließen